Wahlen 2017

Worum geht’s?

 

Wir als Fachschaft organisieren nicht nur Events wie Schneckenhofpartys, Fachvorträge, Erstiwochen oder Grillfeste, wir vertreten auch eure Interessen in vielen Gremien. Für die meisten dieser Gremien wählen wir die Vertreter in unserer Sitzung.

 

Für die wichtigsten Gremien werden die studentischen Vertreter aber einmal im Jahr von allen Studierenden gewählt. Das bedeutet, dass du entscheiden kannst, wer dich vertreten soll!

Was kann ich wählen?

 

Du kannst Vertreter für vier Gremien wählen.

  • Das wichtigste Gremium ist der Fakultätsrat. Dieser ist das zentrale Entscheidungsgremium an unserer Fakultät. Dort wird alles beschlossen, was mit deinem Studium zu tun hat. Es gibt dort fünf studentische Vertreter, die wir, die FIM, stellen.
  • Du kannst auch die Fachbereichsvertretung (FBV) wählen, die aus FIMlern besteht. Die sechs Mitglieder können zum Fachschaftssprecher gewählt werden.
  • Außerdem steht der Senat zur Wahl. Im Senat werden zentrale Beschlüsse für die Uni gefasst. Für die drei studentischen Plätze stellen sich verschiedene politische Hochschulgruppen zur Wahl.
  • Schließlich steht auch das Studierendenparlament (Stupa) zur Wahl. Hier sitzen 23 Vertreter von politischen Hochschulgruppen zusammen und beraten über Angelegenheiten der Studierendenschaft. Außerdem wird hier der AStA gewählt.

 

Wir als FIM finden natürlich die ersten beiden Gremien besonders wichtig.

 

 

Wie wähle ich?

 

Als erstes: Es dauert nur zehn Minuten! Am besten gehst du in einem Freiblock wählen, in den Blockpausen kann es eine Schlange geben.

 

Die Wahlen finden am Dienstag und Mittwoch (09./10.05.2017) statt. Du kannst in zwei Wahllokalen wählen. In welches du gehst, ist ganz dir überlassen. Es gibt ein Wahllokal im A5, Raum B004. Du findest es, wenn du auf dem Weg zur Bib direkt hinter dem Eingang links abbiegst. Dieses Wahllokal hat am Dienstag 10:00-17:30 Uhr und am Mittwoch 10:00-14:00 Uhr geöffnet. Außerdem kannst du in der Mensa wählen. Das Wahllokal ist im Foyer ausgeschildert. Es hat am Dienstag 11:30-15:30 Uhr und am Mittwoch 11:30-14:00 Uhr geöffnet.

 

Denk daran, dass alle Wahllokale am Mittwoch schon um 14:00 schließen.

 

Im Wahllokal gibst du zunächst deine ecUM ab. Dafür bekommst du vier Stimmzettel, für jedes Gremium einen. Mit denen gehst du hinter den Sichtschutz. Folgende Stimmzettel gibt es:

  • Für den Fakultätsrat gibt es einen grünen Stimmzettel. Hier kannst du deinen (bis zu) fünf Lieblingskandidaten je genau eine Stimme geben.
  • Auf dem roten Stimmzettel wählst du die Fachbereichsvertretung. Hier verteilst du an deine sechs Lieblings-FIMler je genau eine Stimme.
  • Den Senat wählst du auf einem blauen Stimmzettel. Hier hast du drei Stimmen. Die kannst du auch auf Kandidaten mehrerer Listen verteilen. Eine Besonderheit: Einem Kandidaten kannst du hier auch zwei Stimmen geben. Dafür machst du einfach zwei Kreuze. Aber in der Summe nicht mehr als drei Kreuze.
  • Der große gelbe Stimmzettel ist für das Studierendenparlament. Auf diesem Zettel kannst du sogar 23 Stimmen verteilen. Ähnlich wie beim Senat kannst du einer Person zwei Stimmen geben und deine Stimmen auf mehrere Listen verteilen.

 

Wenn du alle Zettel ausgefüllt hast, faltest du die Stimmzettel zusammen. Dann gehst du zur Wahlurne, lässt deine Stimmabgabe registrieren und wirfst die Zettel ein. Danach bekommst du deine ecUM zurück und bist fertig! Wenn du am A5 wählen warst, kannst du dir noch bei uns eine Waffel abholen.

 

 

OK, klingt nett. Aber warum soll ich überhaupt wählen gehen?

 

Naja, es gibt viele Gründe, wählen zu gehen.

 

Wir als FIM engagieren uns tagtäglich dafür, dass ihr in Ruhe und mit größtmöglicher Auswahl studieren könnt. Wir setzen uns zum Beispiel dafür ein, dass ihr im Master Wirtschaftsinformatik eine große Auswahl an Tracks habt. Im Bachelor Wirtschaftsmathematik sorgen wir dafür, dass genug Vorlesungen angeboten werden. Im Lehramt versuchen wir, die Einführung des Bachelor of Education so reibungslos wie möglich ablaufen zu lassen und gleichzeitig den GymPO-Lehrämtlern alle Veranstaltungen angeboten werden, auch wenn das oft schwierig ist. Bei den Bachelorn Wirtschaftsinformatik kämpfen wir für eine größere Auswahl an Vertiefungsfächern. Im Master Wirtschaftsmathematik sorgen wir dafür, dass es weiter so eine breite Auswahlmöglichkeit gibt.

 

Abgesehen davon versuchen wir, dass Ideen der Fakultät nicht zu euren Lasten gehen. Wir haben zum Beispiel versucht, die Probleme, die durch den Pilotversuch „Dritttermin“ aufkommen, zu mindern. Leider hat das nicht gut funktioniert, weil viele Probleme erst zu spät erkannt und nicht mit allen Beteiligten, u.a. uns, kommuniziert wurde.

 

 

Eure Stimmabgabe ist ein ganz einfaches Mittel, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen. Denn mit jeder Stimme können wir euch besser vertreten.

 

 

Schön, ich gehe wählen. Wen soll ich wählen?

 

Am besten die FIM. 🙂

 

Unsere Kandidaten findet ihr unten. Sucht euch die Leute aus, die ihr am besten/sympathischsten/schönsten/schlausten findet. Im Zweifel kreuzt die obersten Kandidaten an. 🙂

 

Für das Stupa und den Senat: Wir als FIM sehen uns als überparteilich und weltanschaulich neutral. Soll heißen: Uns ist egal, wen ihr wählt.

 

 

Susanne Koch

Master Wirtschaftsmathematik, 1. Semester

Fachbereichsvertretung: Platz 1

 

Sven Rosenzweig

Master Wirtschaftsinformatik, 3. Semester

Fakultätsrat: Platz 15, Fachbereichsvertretung: Platz 2

Julia Schäufele

Bachelor Wirtschaftsmathematik, 6. Semester

Fakultätsrat: Platz 13, Fachbereichsvertretung: Platz 3

Simon Ermler

Master Wirtschaftsinformatik,  2. Semester

Fakultätsrat: Platz 2, Fachbereichsvertretung: Platz 7

Frederik Blank

Bachelor Wirtschaftinformatik, 2. Semester

Fakultätsrat: Platz 5, Fachbereichsvertretung: Platz 3

Josifine Mulzer

Bachelor Wirtschaftsmathematik, 6. Semester

Fakultätsrat: Platz 8, Fachbereichsvertretung: Platz 6

Jasmina Simon

Bachelor Wirtschaftsmathematik, 2. Semester

Fakultätsrat: Platz 4, Fachbereichsvertretung: Platz 7

Max Schneider

Master Wirtschaftsmathematik, 1. Semester

Fakultätsrat: Platz 2, Fachbereichsvertretung: Platz 10

Daniel Flachs

Master Wirtschaftsinformatik, 4. Semester

Fakultätsrat: Platz 1, Fachbereichsvertretung: Platz 16

Jonas Thietke

Bachelor Wirtschaftsinformatik, 8. Semester

Fakultätsrat: Platz 5, Fachbereichsvertretung: Platz 8

Jonas Janneck

Bachelor Wirtschaftsmathematik, 4. Semester

Fakultätsrat: Platz 10, Fachbereichsvertretung: Platz 9

Niklas Glaab

Master Wirtschaftsinformatik, 1. Semester

Fakultätsrat: Platz 9, Fachbereichsvertretung: Platz 12

Linda Scheu-Hachtel

Bachelor Wirtschaftsmathematik, 2. Semester

Fakultätsrat: Platz 9, Fachbereichsvertretung: Platz 12

Jasmin Zalonis

Lehramt Mathematik, Informatik & Philosopie

Fakultätsrat: Platz 6, Fachbereichsvertretung: Platz 15

Sarah Homer

Bachelor Wirtschaftsinformatik, 3. Semester

Fakultätsrat: Platz 11, Fachbereichsvertretung: Platz 11

Stefanie Lang

Master Wirtschaftsmathematik, 2. Semester

Fakultätsrat: Platz 14, Fachbereichsvertretung: Platz 17

Sonja Groffman

Bachelor Wirtschaftsmathematik, 2. Semester

Fachbereichsvertretung: Platz 14

Sebastian Alpers

Bachelor Wirtschaftsinformatik, 2. Semester

Fachbereichsvertretung: Platz 13

Anna Moster

Lehramt Mathematik, 7. Semester

Fakultätsrat: Platz 12