Master-Einführungsveranstaltungen FSS 2017: Lehrstuhlvorstellung und Kneipenbummel

Master-Einführungsveranstaltungen FSS 2017: Lehrstuhlvorstellung und Kneipenbummel

Gestern fand der zweite Teil der von uns organisierten Einführungsveranstaltungen für unsere neuen Studis in den Masterstudiengängen Wirtschaftsinformatik (Wifo), Wirtschaftsmathematik (Wima), sowie dem neu eingerichteten Mannheim Master in Data Science (MMDS) statt. Während der Vorstellung der Informatik- und Wirtschaftsinformatiklehrstühle konnten sich die Studis ein Bild vom Lehrangebot und Möglichkeiten für Seminar- und Masterarbeiten bei den verschiedenen Professorinnen und Professoren machen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Vertretern der Lehrstühle für ihre Teilnahme bedanken, namentlich bei Prof. Guido Moerkotte (Praktische Informatik III), Prof. Simone Ponzetto (DWS-Group), Prof. Christian Becker (Wirtschaftsinformatik II), Okan Aydingül (Wirtschaftsinformatik I) und Prof. Colin Atkinson (Software Technik). Wir haben bei den Referenten bereits die Folien ihrer Präsentationen angefragt und werden diese in Kürze auf unserer Homepage zur Verfügung stellen.

 

Im Anschluss an die Präsentationen gab es im Rahmen eines Get-Togethers die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen mit den Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitern und auch Mitgliedern der Fachschaft ins Gespräch zu kommen.

 

Das Abendprogramm bestand dann aus unserem traditionellen „Kneipenbummel“, bei dem wir vor allem den Neu-Mannheimern die „Monnemer Kneipenszene“ zeigen konnten. Die erste Station war dabei das Restaurant Tomate, wo nicht nur Bier getrunken, sondern auch etwas gegessen werden konnte. Gestärkt brachen wir danach zum Barrios auf. Im Gegensatz zur Tomate lag der Fokus dort nicht auf deutschem Bier, sondern exotischen Cocktails, von denen es in der Happy Hour auch gleich noch zwei zum Preis von einem gab – sehr zur Freude unserer Kneipenbummler. Der letzte Stopp war gegen 22 Uhr das Café Vienna, das auch für unseren Fachschafts-Stammtisch sehr beliebt ist. Die Drop-Out-Rate war dieses Mal erfreulich niedrig, sodass die meisten der anfangs 40 Teilnehmer/innen noch mit ins Vienna kamen. Wir hoffen, dass ihr einen genauso schönen Abend hattet wie wir und freuen uns darauf, wenn ihr auch bei weiteren FIM-Events dieses Semester am Start seid.