Die FIM stellt sich vor: Die Serveradmins

Die FIM stellt sich vor: Die Serveradmins

Unter den Fachschaften der Uni Mannheim wird die FIM des Öfteren als die Heimat der Nerds betitelt – und das, obwohl unsere Mitglieder gar keine reinen Mathematiker und Informatiker, sondern Wirtschafts-Mathematiker und -Informatiker mit der Fähigkeit zum sozialen Umgang mit anderen Menschen sind. Nichtsdestotrotz besitzt auch die FIM einen metaphorischen Informatiker-Keller mit dort wohnhaften Gestalten. (Das Wort „Kellerkinder“ wäre hier ob des Alters der Beteiligten völlig unpassend.) Die Rede ist natürlich von unseren Server-Administratoren Dominik, Sebastian, Niklas und Daniel. Als Informatik-nahe Fachschaft sind wir besonders stolz darauf, einen eigenen, physikalischen Server zu betreiben, über den wir sowohl allen externen Interessenten als auch unseren Mitgliedern verschiedene Services anbieten. Angefangen bei unserer Homepage, über einen eigenen Mailserver bis hin zum fachschaftsinternen Filesharing-System und vieles mehr, kümmern sich unsere Admins darum, dass diese Dienste störungsfrei zur Verfügung stehen. Dass das manchmal nicht sofort klappt, liegt daran, dass die meisten im Team keine ausgebildeten Systemadministratoren sind und sich meist auch erst einmal in die Materie einlesen (Google ist unser Freund!) und ausprobieren müssen. Genau dieser Punkt aber macht die Arbeit bei den Admins so spannend und vor allem auch lehrreich, denn mehr „hands-on“ als das geht eigentlich nicht.

 

Das aktuell größte Projekt des Teams ist die Umstrukturierung unseres Servers, bei dem unter anderem durch Virtualisierung mehr Modularität und Sicherheit hergestellt, Altlasten in Form alter Subsysteme beseitigt und die Wartbarkeit verbessert werden soll.

 

Wem die Begriffe SSH, nginx und Postfix nicht gänzlich fremd sind und wer keine Angst vor der Arbeit ohne grafische Benutzeroberfläche hat, für den könnte die Arbeit im Admin-Team vielleicht etwas sein. Wir suchen immer motivierte, lernwillige Verstärkung für unser Team. Vorkenntnisse sind natürlich gerne gesehen, aber nicht zwingend notwendig. Schreibt uns bei Fragen gerne an webmaster@fim.uni-mannheim.de.